Archiv der Kategorie 'Sonstige'

ANTI-NDP-Demo artet in Straßenschlacht aus

vom 12.09.2009

Die aktuellen Gegebenheiten veranlassen mich, in diesem Funblog ausnahmsweise ein ernstes Thema aufzugreifen. Wo immer auch eine öffentliche NDP-Kundgebung statt findet, die Gegenseite ist vor Ort. Gegen eine friedliche Demonstration ist nichts einzuwenden, nein sie ist sogar zu befürworten. Aber seit einigen Jahren arten diese “Festivals” mehr und mehr zu Ereignissen für beide Richtungen aus. Aktuellster Tatort ist Hamburg am 11.09.2009.

Mir drückt sich der Eindruck auf, als würden beide Richtungen Krieg gegeneinander führen wollen. Das hier der Staat aber nicht mit spielt, ist in unserem Rechtssystem abzusehen. Das erforderliche Polizeiaufgebot, um die Unruhen, an diesem 11.09.2009 insbesondere jene der linken Aktivisten, in den Griff zu bekommen, ist jenseits von Gut und Böse. Die grün verkleideten Marionetten Männer und Frauen zwischen den Fronten sind Staatsdiener und werden massiv mit Gewalt bedroht riskieren ihr Leben. Den ganzen Beitrag lesen »

“Identität” Robert ist ein kleines Wunderkind

vom 7.01.2009

Nicht dass er nur designen und fotografieren kann – ne er macht sogar Musik (selbst komponiert). Ich finde dieses Stück von ihm sehr schön und habe mich daher ausnahmsweise zu diesem Beitrag entschlossen.
Den ganzen Beitrag lesen »

Angespart

vom 18.09.2007

anhaenger

Wenn die Kohle nicht reicht, warum noch lange warten? Diese neuartige Art des Ratenkaufs hat unser Kollege von shyzzle recherchiert. Dank an dieser Stelle!

shyzzle.net

Trucks in Japan

vom 1.09.2007

truck

Ich wusste, nach meinem letzten Japan-Post würde der Tag kommen, an dem mehr und mehr Licht ins Dunkel der Japanischen Tuningszene gebracht würde. Den jüngsten Schatz meiner Ausgrabungen will ich euch nicht vorenthalten. Hier eine Kollektion an getunten Trucks aus Japan. Viel Spass.

Schöner Schrott

vom 1.08.2007

schoenmuell.jpg

“Lost America” heisst ein Buch, dass von Motorbooks International aufgelegt wird. Eigentlich völlig belanglos. Nur sind in ihm Fotografien von Müllplätzen, alten Lagerhäusern und, ja, auch Schrottautos zu sehen. Welchen Anreiz diese alten Karossen für die Fotografen hatten, kann ich natürlich nachvollziehen. Die Bilder sind erstaunlicherweise gut gelungen. Aus alt mach neu. Ist immerhin besser, als die Bilder seiner Großeltern im Photoshop mit dem Interpolationsfilter zu vergewaltigen, um sich das Weihnachtsgeschenk zu verdiehnen. Das mal als Analogie. Wen’s interessiert, das Buch kann hier bestellt werden (Amazon US Store).

Bilder auf der offiziellen Webseite

Mehr Bilder gibts auch auf Flickr.